Am 27. November kämpften die ersten Kandidaten bei «Das Supertalent» um den Einzug ins grosse Finale. Hierbei machte eine Handpuppe Witze auf Podolskis Kosten.
Das Supertalent
«Das Supertalent»: Handpumpe Jeff und Luise Fuhr. - RTL / Stefan Gregorowius

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag fand das erste Halbfinale von «Das Supertalent» statt.
  • Monster-Handpuppe Jeff sorgte für grosses Gelächter.
  • Das sagte die Jury zum Auftritt.

Während der ersten Halbfinal-Show konnten drei Talente ins Finale einziehen. Mit von der Partie war Bauchrednerin Luise Fuhr.

Das Supertalent
«Das Supertalent»: Luise Fuhr und ihre Handpuppe. - RTL

Mit ihrer Handpuppe hatte die 28-Jährige bereits beim Casting für Begeisterung gesorgt. «Das ist genau mein Humor», lobte sie damals Michael Michalsky. Diesmal erlaubte sich Handpuppe Jeff einen Witz auf Poldis Kosten.

«Das Supertalent»: Grosses Lachen im Halbfinale

Bereits zu Beginn sang Handpuppe Jeff: «La, le lu, wenn dich einer nervt, schlag zu…» Das kleine Monster war auf Krawall gebürstete und fing an, Lukas Podolski auf die Schippe zu nehmen. «Fick die Henne, ist das der Poldi? Ist es nicht schön, auch mal wieder in einem Halbfinale zu sein?», scherzte die Puppe.

lukas podolski
Der Fussballspieler Lukas Podolski. - Keystone

Der gesamte Saal brach in grosses Gelächter aus. «Der Spruch hat gesessen. Da muss man erst mal schlucken», sagte Poldi.

Der Fussballer fasste zusammen: «Ich könnte stundenlang zuhören, weil es einfach Spass macht.» Für das Finale reichte der Auftritt jedoch nicht.

Mehr zum Thema:

Lukas Podolski Witz Das Supertalent