«Bauer, ledig, sucht»-Roland tischt seiner Sandra 40 Jahre alte Mirabellen von Mutti auf. Diese ist skeptisch ...
roland
Sandra ist nicht überzeugt von Rolands kulinarischen Vorzügen. - 3+

Das Wichtigste in Kürze

  • Bauer Roland hat im Keller eingemachte Lebensmittel von seinem verstorbenen Mami.
  • Er zeigt Hofdame Sandra seinen ganzen Stolz.
  • Diese ist nicht überzeugt.

Dass manche Menschen sich nur schwer von alten Erinnerungsstücken lösen können, ist bekannt ... Doch «Bauer, ledig, sucht»-Schönling Roland (52) setzt noch einen darauf.

roland
Roland vor seinem ganzen Stolz. - 3+

Der Berner präsentiert seiner Sandra (48) seinen grössten Stolz: die eingemachten Lebensmittel seiner verstorbenen Mutter. «Wenn man so ein Glas aufmacht, ist es wie eine Kindheitserinnerung. Für mich ist das ganz besonders.»

roland
Bauer Roland kommt bei den Damen gut an. - 3+

Bei der Hofdame löst der Anblick des eingelegten Specks von 2009 nicht gerade Begeisterung aus. «Das Fleisch sieht fast ein bisschen gruselig aus», sagt sie. «Das würde ich wohl eher nicht probieren.»

roland
Diese Zwetschgen stammen von 1987. - 3+

Schliesslich lässt sie sich etwas widerwillig überzeugen, fast 40 Jahre alte Mirabellen zu probieren. Rolands Mami hat diese 1987 in Glas gelegt – damals war der Bauer gerade mal 14 Jahre alt.

sandra
Roland will aus den Mirabellen ein Dessert machen. - 3+

Würden Sie Zwetschgen von 1987 essen?

Die Hofdame bleibt skeptisch. «Also stinken tun sie nicht», sagt sie. Und dann wagt sie sogar eine erste Kostprobe. Ihr Fazit: «Nicht schlecht.»

sandra
Ob es Sandra schmeckt? - 3+

Ob Roland sie mit seinen kulinarischen Fähigkeiten doch noch überzeugen kann, sehen die Zuschauer heute ab 20:15 auf 3+.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Mutter Bauer ledig sucht