Die Bachelorette 2020 Chanelle Wyrsch lebt seit Kurzem in Köln (D). Dabei erfährt sie am eigenen Leibe: Aller Anfang ist schwer.
Bachelorette Chanelle kriegt eine Busse. - Instagram/ @chanelleofficial_

Das Wichtigste in Kürze

  • Chanelle Wyrsch hat in Köln innert kürzester Zeit schon sechs Parkbussen bekommen.
  • Jetzt platzt der Bachelorette 2020 der Kragen.

Die Zugerin Chanelle Wyrsch (25) ist vor Kurzem von ihrem Heimatkanton in den grossen Kanton gezogen. In Köln (D) hat die Bachelorette eine neue Stelle und eine neue Wohnung gefunden.

Doch aller Anfang ist schwer, wie Wyrsch nun am eigenen Leibe erfahren muss. Denn: Während ihrer kurzen Zeit in der deutschen Metropole hat sie bereits sechs Parkbussen gesammelt. Ufff!

chanelle wyrsch
Chanelle Wyrsch feierte Silvester in ihrer neuen Heimat Köln.
chanelle wyrsch
Chanelle Wyrsch lebt in Köln.

Grund: Die Ex-Bachelorette parkiert ihr Auto jeweils vor ihrer neuen Wohnung. Nur hat sie immer noch keinen Bewohner-Parkausweis bekommen!

Die 25-Jährige nervt sich: «Ich habe extra einen Zettel hingepackt, dass ich morgen eine Parkkarte organisieren kann und es vorher nicht geht.» Auch bezahlt hat Wyrsch extra – allerdings nur bis sechs Uhr morgens. «Mein Auto stand jetzt also eine Stunde da, die ich nicht bezahlt habe. Und ich habe die ganze Nacht bezahlt und kriege ein Knöllchen», wettert sie.

Die deutschen Polizisten kennen bei Parksündern offenbar kein Erbarmen...

Sammeln Sie auch Park-Bussen?

Mehr zum Thema:

Die Bachelorette