Im Vorfeld des Spiels gegen Winterthur wird vor Ort keine Testmöglichkeit angeboten. Der FC Thun verweist auf eine Alternative in der Altstadt.
schwere Krankheitsverläufe Coronavirus
Ein Corona-Test. (Symbolbild) - dpa

Beim nächsten Heimspiel kommenden Freitag, 15. Oktober 2021 gegen den FC Winterthur wird vor Ort bei der Stockhorn-Arena keine Testmöglichkeit angeboten. Der FC Thun Berner Oberland kann stattdessen auf eine preisgünstige Alternative in der Thuner Altstadt verweisen.

Wie bisher, braucht es für den Besuch der Heimspiele ein gültiges Covid-Zertifikat. Personen, die sich dafür testen lassen wollen, verweist der FC Thun Berner Oberland an die Firma medicacare, welche in der Thuner Altstadt ein «To-Go Testzentrum» betreibt.

Gratis Test für Personen mit vorhandener Erstimpfung

Das Testzentrum befindet sich an der Obere Hauptgasse 26 in Thun. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Aktuell belaufen sich die Kosten auf 11 Franken pro Test. Kurzfristige Änderungen der Preise liegen in der Zuständigkeit des Anbieters. Personen, welche auf die zweite Coronaimpfung warten, können sich laut Vorgaben der Behörden weiterhin gratis testen lassen.

Vor Ort wird es beim kommenden Heimspiel gegen Winterthur keine Testmöglichkeit geben. Der FC Thun Berner Oberland ist jedoch bestrebt, so bald als möglich, wieder ein Testzelt vor Ort anzubieten. Die Partie FC Thun Berner Oberland gegen FC Winterthur findet diesen Freitag, 15. Oktober um 20.30 Uhr statt.

Mehr zum Thema:

FC Thun Berner Oberland Franken Coronavirus