Stadt Solothurn nimmt das Covid-19-Gesetz und die Pflegeinitiative an, sagt aber klar Nein zur Justiz-Initiative.
Der Landhausquai in Solothurn. Ganz rechts das Landhaus.
Der Landhausquai in Solothurn. Ganz rechts das Landhaus. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Am 28. November 2021 fanden ein der Schweiz drei wichtige Abstimmungen statt. Die Bevölkerung von Stadt Solothurn hat dabei wie folgt abgestimmt:

Ja zur Änderung des Covid-19-Gesetz

Mit 71,5 Prozent Ja hat sich Stadt Solothurn für das Covid-19-Gesetz ausgesprochen. Damit hat in Stadt Solothurn die Akzeptanz des Covid-19-Gesetzes im Vergleich zur letzten Abstimmung vom 13. Juni leicht abgenommen. Damals betrug der Ja-Stimmen-Anteil 72,7 Prozent.

Ja zur Pflegeinitiative

Mit 64,6 Prozent haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger aus Stadt Solothurn das Volksbegehren angenommen.

Nein zur Justiz-Initiative

Nur 32,5 Prozent der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Stadt Solothurn sagen Ja zur Justizinitiative.

Mehr zum Thema:

Justizinitiative Pflegeinitiative Covid-19-Gesetz Gesetz Abstimmung Abstimmungsresultate