Der Bootshafen in Lachen SZ ist seit dem Hochwasser vom Juli ohne Beleuchtung. Die Gemeinde hat entschieden, diese sowie eine Steckdosensäule aus Sicherheitsgründen reparieren zu lassen, wie sie am Dienstag mitteilte.
See - Lachen
See - Lachen - nau.ch / jpix.ch

Wegen des überdurchschnittlich hohen Wasserpegels im Zuge der starken Niederschläge schaltete die Gemeinde im Juli sämtliche öffentlichen Steckdosensäulen sowie die Hafenbeleuchtung aus. Rund drei Wochen später wurden vor der erneuten Inbetriebnahme Messungen und Sichtkontrollen durchgeführt.

Dabei habe sich gezeigt, dass die gesamten Hafenbeleuchtung und eine Steckdosensäule defekt waren. Der gesamte Bootshafenbereich mit den Stegen liege seither von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang komplett im Dunkeln, was nun behoben werde. Die Elektroverteilungen und die Beleuchtung sind seit der Hafensanierung in den Jahren 2006/2007 im Betrieb.

Mehr zum Thema:

Lachen Hochwasser