Wie in anderen Berner Gemeinden sollen auch an der Lenk Covid-Massentests an der Volksschule durchgeführt werden. Der Gemeinderat hat dazu grünes Licht erteilt, wie er am Mittwoch mitteilte.
Glarus Corona-Test
Proben für einen Coronavirus-Nachweis in einem Labor. (Archivbild) - sda

Ziel sei es, den Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten, teilte der Lenker Gemeinderat mit. Durch die Massentests wolle man die Verbreitung des Virus möglichst klein halten, Sicherheit vermitteln und dafür sorgen, dass die Wirtschaft so bald wie möglich wieder normal funktionieren könne. Die Tests sind freiwillig.

Der Kanton Bern möchte ab 3. Mai möglichst viele Kinder und Jugendliche an den Schulen wöchentlich testen. Bei Pilot-Versuchen an 24 Schulklassen nahmen 70 bis 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler teil.

Die Stadt Bern hat bereits angekündigt, dass sich nach den Frühlingsferien alle Kinder und Jugendlichen der 1. bis 9. Klassen einmal pro Woche gratis testen lassen können. Zum Einsatz kommen PCR-Speicheltests.

Mehr zum Thema:

Pilot Coronavirus