Für viele Familien fallen wegen Corona die geplanten Sommerferien dieses Jahr ins Wasser.
Pro Juventute Coronavirus
Das Logo von Pro Juventute. (Symbolbild) - Keystone

ZVV-FerienPass: Freie Fahrt im öV, Gratiseintritte und Vergünstigungen

Mit dem ZVV-FerienPass haben Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren freie Fahrt im ganzen ZVV-Gebiet mit Bahn, Bus, Tram, Schiff und Seilbahn. Zusätzlich profitieren sie von vielen Aktionen und Gratiseintritten: So erhält man mit dem FerienPass unter anderem Gratis-Zugang zu 130 Badis sowie Vergünstigungen für Kinos und Freizeitparks.

Der ZVV-FerienPass ist fünf Wochen lang gültig und ab dem 1. Juli für 25 Franken an jedem Bahnhof, jeder ZVV-Verkaufsstelle oder unter www.projuventute.ch/shop erhältlich.

Pro Juventute Ferienplausch: Betreutes Ferienangebot

Der Ferienplausch von Pro Juventute bietet vom 13. Juli bis 16. August über 300 halb-, ganz- oder mehrtägige Kurse an. Die Themenpalette ist vielfältig: Vom Segelkurs zum Kochkurs und hin zum Bauernhoftag können Kinder ihr Lieblingsangebot auswählen.

Alle Kurse finden unter fachkundiger Leitung statt. Kinder aus finanziell benachteiligten Familien können dank der Winterhilfe Zürich zum halben Preis teilnehmen.

Freizeitziele und Kurse mit Schutzkonzepten

Sowohl in den öffentlichen Verkehrsmitteln wie auch bei den Partnerangeboten des ZVV-FerienPasses sind weiterhin die Corona-Schutzkonzepte zu beachten. Gleiches gilt für die Kurse von Pro Juventute: Auch hier werden die Bestimmungen des Bundesrats zur Corona-Situation mit Schutzkonzepten umgesetzt.

Weitere Informationen zum ZVV-FerienPass gibt es unter www.zvv.ch/ferienpass.

Weitere Informationen zum Pro Juventute Ferienplausch sowie Kursbuchungen unter ferienplausch.feriennet.projuventute.ch.

Mehr zum Thema:

Wasser Bahn Franken ZVV