Die Basler Regierung hat den Beschluss zur Durchführung oder Absage der Basler Fasnacht 2022 vertagt. Statt wie ursprünglich angekündigt Mitte Januar will sie den Entscheid bis Anfang Februar fällen, wie sie am Dienstag mitteilte.
Basler Fasnacht
Die Basler Fasnacht zieht jährlich Tausende Besucher an. - Gemeinde Bottmingen

Der Countdown bis zur Basler Fasnacht, die vom 7. bis 9. Fasnacht stattfinden würde, läuft. Klar ist, dass die grossen Umzüge, Cortège genannt, vom Montag- und Mittwochnachmittag nicht stattfinden werden. Diese sind von Fasnachts-Comité, welche diese organisiert, wegen der pandemischen Lage bereits abgesagt worden.

Explizit offengehalten wurde, ob der Morgestraich am Montag und das Gässle der Cliquen während den drei Tagen vielleicht unter bestimmten Einschränkungen dennoch stattfinden darf.

Breit und ausgesprochen diskutiert wird gegenwärtig auch eine allfällige Verschiebung der Fasnacht in den Frühsommer. Während sich Regierungspräsident Beat Jans (SP) hier in einem Interview mit der «Basler Zeitung» offen gab, äusserte sich Comité-Obfrau Pia Inderbitzin gegenüber diversen Medien negativ zu diesem Ansinnen.

Mehr zum Thema:

Basler Zeitung Regierung Basler Fasnacht Fasnacht