Auch nächstes Jahr trifft sich die Weltelite am WEF in der Schweiz. Dieses Mal nicht in Davos, sondern auf dem Bürgenstock.
Das noble Bürgenstock-Resort im Kanton Nidwalden.
Das noble Bürgenstock-Resort im Kanton Nidwalden. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das WEF findet 2021 auf dem Bürgenstock NW statt.
  • Der Anlass soll vom 18. bis 21. Mai abgehalten werden.

Das Weltwirtschaftsforum WEF findet auch nächstes Jahr statt. Allerdings nicht in Davos, sondern auf dem Bürgenstock NW. Die Weltelite trifft sich zwischen dem 18. und 21. Mai im Nobel-Ressort.

Das Treffen wird stattfinden, solange alle Voraussetzungen gegeben sind, um die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer und der Gastgebergemeinschaft zu gewährleisten, schreiben die Veranstalter in einer Medienmitteilung.

Thema des Anlasses ist «The Great Reset». Die WEF-Teilnehmer debattieren hier darüber, welche Lösungen zur Bewältigung der «dringendsten Herausforderungen der Welt» erforderlich sind.

WEF im Frühjahr 2020 abgesagt

Der Nidwaldner Regierungsrat freut sich über den prominenten Besuch. «Wir sind überzeugt, dass sich das vor kurzem erweiterte Bürgenstock Resort mit seiner modernen Infrastruktur bestens eignet für eine internationale Veranstaltung dieser Grössenordnung.»

Auch die Luzerner Regierung begrüsste den Standortentscheid. Profitiere davon könne der Kongress- und Veranstaltungssektor, der von der Coronakrise besonders stark gebeutelt sei. Der Anlass sei eine Chance für die Tourismus-Destination Luzern-Bürgenstock-Nidwalden.

Das WEF auf dem Bürgenstock in Luzern dürfte bloss ein Abstecher in die Region sein. 2022 soll der Anlass wieder nach Davos zurückkehren, hielten die Organisatoren fest. Letztmals wurde die Veranstaltung wegen der Terroranschläge vom 11. September 2001 und angekündigter Demonstrationen von Globalisierungsgegnern von Davos nach New York verlegt.

Wegen der Corona-Krise wurde das WEF in Davos abgesagt, welches im Frühjahr hätte stattfinden sollen. Als möglicher Ausweichtermin wurde der Frühsommer genannt. Bereits vor zwei Wochen kam raus, dass die Veranstalter Davos nicht berücksichtigen werden.

Mehr zum Thema:

Regierung WEF Bürgenstock