Vaudoise Versicherungen investiert in die finnische Firma Maas Global, die heute Dienstag in der Schweiz die Mobility-App «Whim» lanciert.
Vaudoise Versicherungen Whim
Illustration zur App. - Whim

Das Wichtigste in Kürze

  • Vaudoise Versicherungen investiert in Maas Global, das die Mobility-App «Whim» anbietet.
  • Per sofort ist die Anwendung auch in der Schweiz verfügbar.

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen investiert in das finnische Unternehmen Maas Global, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Damit beteilige sich das Unternehmen «an der Entwicklung eines innovativen Modells im Bereich der Mobilität der Zukunft.»

Denn: Maas Global betreibt die App «Whim». Am Dienstag startete diese auch in den Schweizer Markt. Dabei handle es sich um eine «Mobility as a Service»-Lösung, die hierzulande die erste ihrer Art sei.

Die Anwendung ist mit einem Routenplaner ausgestattet und zeigt damit den «besten, schnellsten und umweltfreundlichsten Weg von A nach B». Weiter ist sie mit sämtlichen städtischen Verkehrsdienstleistungen verbunden.

Nutzer können sich mit der App damit über den ÖV, Taxis, Velos, E-Scooters oder Autos fortbewegen.

Versuchsweise war eine Registrierung in der App in der Redaktion aufgrund technischer Probleme seitens Anbieter zunächst nicht möglich.

Mehr zum Thema:

Versicherungen Mobility