Die Logistikgruppe DSV hat die Logistiksparte von Agility Logistics gekauft. Die Dänen haben dafür 4,2 Milliarden Dollar bezahlt.
Agility Logistics
DSV übernimmt nach Panalpina nun auch Agility Logistics. (Archiv) - sda - KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Das Wichtigste in Kürze

  • DSV hat die Global Integrated Logistics (GIL) für 4,2 Milliarden Dollar aufgekauft.
  • Damit wird die dänische Logistikgruppe zum drittgrössten Logistik- und Transportkonzern.
  • Die Übernahme soll bis Ende des dritten Quartals abgeschlossen werden.

Die dänische Logistikgruppe DSV hat bereits den Schweizer Konzern Panalpina aufgekauft. Nun folgt eine weitere grosse Übernahme: Für 4,2 Milliarden Dollar wird Global Integrated Logistics (GIL) gekauft, wie die «Neue Zürcher Zeitung» berichtet. Dies ist die Logistiksparte des kuwaitischen Unternehmen Agility Logistics.

Damit rückt DSV auf den dritten Platz der grössten Logistik- und Transportkonzernen der Welt vor. Die Übernahme soll laut dem DSV-Konzernchef Jens Björn Andersen bis im dritten Quartal abgeschlossen sein. Mit dem Erwerb wird sich erhofft, das internationale Netzwerk im asiatischen Raum und im Nahen Osten auszuweiten.

GIL beschäftigt 17'000 Mitarbeitende und ist Experte in der Luft- und Seefracht sowie in der Kontraktlogistik. Letztes Jahr wurde ein Gewinn von 4 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Der Übernahmepreis scheint sich an dieser Absatzleistung zu orientieren.

Mehr zum Thema:

Dollar Panalpina