Auch dieses Jahr macht das Coronavirus den Weihnachtsessen der Firmen einen Strich durch die Rechnung. Nun hat die Swisscom alle geplanten Anlässe abgesagt.
Die Swisscom bezahlt ihren Mitarbeitern mehr Lohn. Der Telekomkonzern erhöht die Lohnsumme um 0,8 Prozent.(Archivbild)
Die Swisscom bezahlt ihren Mitarbeitern mehr Lohn. Der Telekomkonzern erhöht die Lohnsumme um 0,8 Prozent.(Archivbild) - sda - KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Das Wichtigste in Kürze

  • Swisscom-Mitarbeitende müssen auch dieses Jahr wieder auf Weihnachtsessen verzichten.
  • Das Unternehmen sagt alle geplanten Team-Anlässe ab.
  • Grund dafür sind die steigenden Corona-Zahlen.

Schlechte Neuigkeiten für alle Swisscom-Mitarbeitenden. In einer internen E-Mail verkündet das Unternehmen am Dienstagmorgen, dass alle Weihnachtsessen und -Apéros abgesagt werden. Grund dafür sind die in der ganzen Schweiz steigenden Corona-Zahlen.

Plant Ihr Arbeitgeber ein Weihnachtsessen?

Mediensprecherin Sabrina Hubacher bestätigt auf Anfrage: «Wir haben gestern Nachmittag via Intranet unsere Mitarbeitenden informiert.» Das Unternehmen bedauert die Absage: «Wir wissen, dass sich viele Mitarbeitende auf diese Team-Anlässe, welche wir ursprünglich mit der 3G-Regel durchführen wollten, gefreut haben.»

Weihnachtsessen Coronavirus
Weihnachtsessen mit dem Geschäft sind in diesem Jahr wieder möglich – viele Unternehmen sagen diese jetzt wegen Corona dennoch ab. - reformierte Kirche Gränichen

Jedoch sei das Risiko einer Ansteckung gerade bei grösseren Feiern schlicht zu hoch. Ob die Anlässe auf andere Weise ersetzt werden, ist noch nicht bekannt. Im vergangenen Jahr hatten die Angestellten der Swisscom als Entschädigung für das ausbleibende Weihnachtsessen ein «Dankeschön» erhalten.

Wegen Coronavirus: Swisscom empfiehlt wieder Homeoffice

Zudem gilt beim Schweizer Telekommunikations-Unternehmen ab sofort wieder die Empfehlung zum Homeoffice. Zuvor hiess es, Angestellte sollten – falls möglich – versuchen, mindestens einmal pro Woche ins Büro zu kommen. Dennoch arbeiteten viele seit Frühling 2020 fast ausschliesslich von zu Hause aus.

Auch auf andere Massnahmen wird nun wieder verstärkt geachtet, geht aus der Information an Mitarbeitende hervor. Es herrschen Abstandsregeln und man begrüsst sich aus der Distanz.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Swisscom