Ein sechsjähriger Knabe ist in Bulle FR am Freitag auf einer Privatstrasse von einem Auto überfahren und dabei schwer verletzt worden.
autounfall bulle
In Bulle FR ist ein Kind unter ein Auto geraten. - Kantonspolizei Freiburg

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Sechsjähriger ist in Bulle FR unter ein Auto geraten und schwer verletzt worden.
  • Der Knabe musste mit einem Wagenheber unter dem Auto geborgen werden.

In Bulle FR ist am Freitag ein sechsjähriger Knabe auf einer Privatstrasse von einem Auto überfahren worden. Dabei verletzte sich der Bub schwer. Das Kind wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Um es zu bergen, hoben die Retter das Auto mit einem Wagenheber an. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Die 38-jährige Autofahrerin war gegen 15.40 Uhr auf der gepflasterten Strasse zu einem Parkplatz unterwegs, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Dabei wurde der Sechsjährige angefahren, als er den Weg überquerte.

Der Knabe verlor beim Unfall das Bewusstsein. Herbeigeeilte Polizisten begannen mit einer Herzmassage. Eine Ambulanz brachte das Opfer in ein Spital. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte das Fahrzeug und leitete eine Untersuchung ein.