Schnelltests für Covid-19 sind momentan nicht in vielen Schweizer Apotheken auffindbar. Denn für Apotheken sei das Anbieten von Schnelltests sehr kompliziert.
Apotheken-Logo
Apotheken-Logo - dpa/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz bieten rund 280 Apotheken Schnelltests gegen Covid-19 an.
  • Es gibt jedoch über 1800 Apotheken im Land.
  • Pharma Suisse ist der Meinung, dass die Anforderungen der Kantone zu hoch seien.

Von den 1800 Apotheken in der Schweiz bieten derzeit lediglich rund 280 Schnelltests gegen Covid-19 an. Dies erklärte die Präsidentin des Apothekerverbandes PharmaSuisse. Die Anforderungen der Kantone seien zu hoch.

Für Apotheken sei es relativ kompliziert Schnelltests anzubieten, erklärte PharmaSuisse-Präsidentin Martine Ruggli am Dienstag gegenüber Schweizer Radio SRF.

Es gebe in den Kantonen 26 verschiedene Anforderungen. Besonders schwierig umzusetzen sind dabei beispielsweise separate Ein- und Ausgänge in Apotheken für Testwillige.

Tobias Bär, Sprecher der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK), begründete gegenüber Radio SRF diese Auflage damit: Dass es darum gehe den Schutz der anderen Kunden und des Personals vor einem Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Mehr zum Thema:

SRF Coronavirus