Nestlé hat ein neuartiges Katzenfutter lanciert. Damit sollen Proteine reduziert werden, die bei Menschen allergische Reaktionen auslösen.
Katze wird gefüttert
Beim Katzenfutter gibt es einiges zu beachten. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Nestlé bringt ein neues Katzenfutter auf den Markt.
  • Dieses soll Katzen an der Bildung bestimmter Proteine hindern.
  • Schliesslich sollen Katzenhaarallergiker weniger heftig auf die Tiere reagieren.

Der Nahrungsmittelproduzent Nestlé hat ein neuartiges Katzenfutter lanciert. Damit sollen Proteine reduziert werden, die bei Menschen allergische Reaktionen auslösen. Das Futter mit dem Namen «Pro Plan LiveClear» der Markenreihe Purina sei ab April 2021 in der Schweiz erhältlich. Dies teilte Nestlé am Montag mit.

Das Produkt sei das Ergebnis von mehr als einem Jahrzehnt Forschungsarbeit. Durch die Fütterung reduziere sich das Hauptkatzenallergen «Fel d 1», heisst es weiter.

Protein aus Eiern verwendet

Dabei handle es sich um ein Protein, das Katzen in ihrem Speichel produzieren. Dazu werde im Futter ein spezifisches Protein aus Eiern als Hauptbestandteil verwendet.

Das Produkt sei das erste Katzenfutter, das Allergene auf Katzenhaar und Hautschuppen reduzieren könne. Bei täglicher Fütterung haben sich die Allergene laut einer zitierten Studie ab der dritten Woche um 47 Prozent verringert.

Mehr zum Thema:

Katzen Studie Nestlé