Seit letztem Montag sind neue Lockerungen der Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus in Kraft. Die Beizen waren voll – Virologe Cerny mahnt zur Vorsicht.
Drohnenaufnahmen aus Zürich zeigen nach der langen Pause wegen des Coronavirus einen grossen Ansturm auf die Restaurantterrassen. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit vergangenem Montag dürfen die Restaurants ihre Aussenbereiche wieder öffnen.
  • Die Terrassen sind gut besucht – nur an die Regeln halten sich nicht alle, zeigen Bilder.
  • Ein Virologe vermutet, dass der Gäste-Ansturm zu einem Anstieg der Corona-Zahlen führt.

Nach monatelanger Pause wegen des Coronavirus sind am vergangenen Montag die ersten Restaurantterrassen aufgegangen. Bereits am ersten Tag wurden die Beizen regelrecht gestürmt – an Gästen mangelt es keineswegs. Nur an die Schutzmassnahmen halten sich viele nicht.

Coronavirus
Restaurant-Gäste an der Europaallee in Zürich. Trotz Coronavirus freuten sich viele Beizen vergangene Woche über einen Ansturm. - Nau.ch

So zeigen etwa Aufnahmen vom Freitagabend aus Zürich volle Terrassen. Es gibt kaum freie Tische – und auch kaum jemand, der eine Maske trägt. Zur Erinnerung: Derzeit gilt eine Maskenpflicht auch am Tisch. Nur während der Konsumation darf die Maske abgelegt werden.

Beizen-Ansturm dürfte Coronavirus weiter verbreitet haben

Für den Tessiner Virologen Andreas Cerny sind die Bilder beunruhigend – auch, wenn er an die Masken-Verantwortung der Menschen glaubt.

Coronavirus
Epidemiologe und Klinikdirektor Andreas Cerny von der Clinica Luganese Moncucco. - Epatocentro Ticino

Auf Anfrage von Nau.ch sagt er: «Soweit ich es beurteilen kann, sind die Vorgaben an die Restaurants meist eingehalten worden.»

Tragen Sie auf der Restaurantterrasse eine Maske?

Besorgt stimmen ihn eher der starke Andrang sowie die Durchmischung der Gäste. «Das war sicherlich einen Herausforderung und führte wahrscheinlich auch zu einem Anstieg der Virusübertragungen. Die Fallzahlen in den nächsten 14 Tagen werden uns zeigen, ob dies zutrifft.»

Coronavirus
Auch am Tisch gilt Maskenpflicht – eigentlich: Restaurant-Gäste letzten Donnerstag in Genf. - Keystone

Der Virologe rät angesichts des Coronavirus weiter zur Vorsicht. Er empfiehlt zudem, eine Maske zu tragen, wenn man nicht gerade isst oder trinkt. «Auch würde ich es vorziehen, mit Personen des eigenen oder maximal eines anderen Haushalts das Restaurant zu besuchen.»

Mehr zum Thema:

Coronavirus