Der Bundesrat hat am Montag die Massnahmen gegen das Coronavirus gelockert. Am ersten Wochenende seit der Terrassen-Öffnung werden die Beizen fleissig besucht.
Coronavirus
Coronavirus: Aussenbereiche von Restaurants sind von der Zertifikatspflicht ausgenommen. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Endlich darf das Feierabend-Bier wieder auf den Terrassen von Restaurants genossen werden.
  • Am ersten Freitagabend seit den Lockerungen bleibt in Zürich kaum ein Platz unbesetzt.

Seit Montag dürfen Herr und Frau Schweizer ihr Feierabend-Bier wieder auf den Terrassen geniessen. Bereits unter der Woche strömten die Menschen in Scharen auf Aussenbereiche der Beizen. Schon nach dem ersten Tag sprachen zahlreiche Gastronomen gegenüber Nau.ch von einem Traumstart.

Drohnenaufnahmen aus Zürich zeigen nach der langen Pause wegen des Coronavirus einen grossen Ansturm auf die Restaurantterrassen. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Am ersten Freitag seit der Terrassen-Öffnung nach der langen Pause wegen des Coronavirus sieht es nicht anders aus. Dazu beigetragen hat sicherlich auch das traumhafte Wetter. Bei den meisten geöffneten Restaurants waren kaum noch Tische frei, wie Aufnahmen aus Zürich zeigen.

Haben Sie diese Woche auch auf einer Beizen-Terrasse gegessen?

Die Masken als Schutz gegen das Coronavirus müssten eigentlich zwischen jedem Bissen und jedem Schluck aufgesetzt werden. Daran halten tun sich aber nur die wenigsten – das lässt sich zumindest aus den Drohnenaufnahmen vom Freitagabend schliessen.

Auch die Zürcher Seepromenade war gut besucht, viele junge Menschen geniessen das warme Wetter. Dort lief bei den sonnigen Temperaturen auch das Glace-Geschäft.

Coronavirus
Gestern Freitag lud das Wetter zu einer kühlen Erfrischung ein. Die Lockerungen der Massnahmen gegen das Coronavirus brachten Leben in die Stadt Zürich. - Nau.ch

Mehr zum Thema:

Bundesrat Wetter Bier Coronavirus