Ungeimpfte, die feiern wollen, müssen sich erst testen lassen. Ab dem 1. Oktober werden Tests aufs Coronavirus kosten. Die Kommission ist nicht einverstanden.
coronavirus
Wer sich für die Party aufs Coronavirus testen lassen will, der muss dies künftig selbst bezahlen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab dem 1. Oktober müssen Party-Tiger ihren Corona-Test selber bezahlen.
  • Diesen Plan hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom Mittwoch präsentiert.
  • Schweizer Clubs sehen den Druck des Bundes falsch positioniert.

Das Party-Wochenende lassen sich Feierwütige ganz schön was kosten. Ab Oktober wird das Clubbing noch teurer – zumindest für Ungeimpfte. Diese müssen den Test aufs Coronavirus nämlich aus eigener Tasche bezahlen. Diesen Plan hat der Bundesrat am heutigen Mittwoch präsentiert.

Coronavirus
Eine Frau kontrolliert den Einlass im Club Hive in Zürich. - Keystone

Das Party-Volk, welches nicht geimpft ist, muss nach wie vor ein Covid-Zertifikat vorweisen können. Bisher kam der Bund für die Kosten auf. Ab dem 1. Oktober müssen asymptomatische Personen die Testkosten selber begleichen.

Bei den Jungen bedanken

Alexander Bücheli von der Bar- und Clubkommission in Zürich hat bereits mit diesem Schritt gerechnet. «Grundsätzlich ist der Entscheid keine Überraschung.» Dennoch sieht der Chef des Dachverbandes das Ziel verfehlt.

«Die Massnahme soll eine Erhöhung der Impfquote bewirken. Allerdings ist die in den urbanen Gebieten bereits ziemlich hoch. Sinnvoller wäre es, auf ein ländliches Zielpublikum zu setzen», so Bücheli gegenüber Nau.ch.

Alexander Bücheli
Alexander Bücheli ist Mediensprecher der Clubkommission Zürich. - Clubkommission Zürich

Den Weg des Bundes stellt Bücheli infrage. «Statt Druck aufzubauen, sollte man sich bei der jungen Bevölkerung in den Städten für diese Solidarität auch einmal bedanken.» Diese sei nämlich zum Grossteil bereits geimpft.

Fällt die Zertifikatspflicht im Herbst?

Doch Alexander Bücheli gibt die Hoffnung für den Herbst nicht auf. «Steigt die Impfquote und bleibt die epidemiologische Lage stabil, dann gibt es keinen Grund mehr weiter an der Zertifikatspflicht festzuhalten. So wie auch die übrigen Schutzmassnahmen zu diesem Zeitpunkt ein Ende finden sollten.»

Werden Sie sich jetzt für das Party-Wochenende impfen lassen?

Wollen Party-Tiger nicht noch tiefer in die Tasche greifen, müssen sie sich wohl bald impfen lassen. Die gute Nachricht: Impfzentren haben mittlerweile massig Kapazitäten.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Herbst Coronavirus