In Auw AG endete die Ausfahrt mit einem Ferrari in einem Totalschaden. Der Autofahrer selbst blieb dabei unverletzt.
Auw
Bei Auw AG prallte ein Autofahrer seinen Ferrari gegen einen Baum. - Kantonspolizei Aargau

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Auto.
  • Der Lenker blieb unverletzt, fuhr aber seinen Ferrari zu Schrott.

Bei Auw AG verlor ein Lenker die Kontrolle über seinen Ferrari. Er kam von der Strasse ab und prallte gegen einen Baum. Der Autofahrer blieb unverletzt, der Ferrari erlitt Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag kurz nach 17.30 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Auw und Rüstenschwil, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte.

Der Lenker des Ferraris beschleunigte und verlor auf der feuchten Fahrbahn die Herrschaft über das Auto. Dieses kam rechts von der Strasse ab und prallte heftig gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Auto weit ins angrenzende Feld geschleudert und kam dort demoliert zum Stillstand.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Ferrari