Drei Delfine in Indonesien, welche jahrelang in einem Resort-Hotel-Pool eingesperrt waren, wurden drei Jahre nach der Rettung ins offene Meer freigelassen.
delfin
Rocky, einer der drei Delfine, welche freigelassen wurden. - Dolphinproject.com
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Indonesien wurden drei Delfine in das offene Meer entlassen.
  • Die Tümmler hatten jahrelang in Gefangenschaft gelebt.
  • Vor drei Jahren wurden Johnny, Rocky und Rambo von einer Tierorganisation gerettet.

Johnny, Rocky und Rambo sind frei! Die drei Delfine verbrachten bisher einen Grossteil ihres Lebens in einem kleinen Resort-Hotel-Pool in Indonesien als Touristenattraktion. Zuvor waren die Tümmler bereits mit einem Wanderzirkus unterwegs.

Vor drei Jahren wurden die Delfine dann vom Umah Lumba Rehabilitation, Release and Retirement Center in Banyuwedang Bay gerettet. Die Delfin-Pflegeeinrichtung kümmerte sich für drei Jahre um die Säugetiere und bereitete sie auf das Leben im Freien vor.

delfin
Die Delfine beim Verlassen der Anlage.
delfin
Die Anlage des Umah Lumba Rehabilitation, Release and Retirement Center.
delfin
Lincoln O'Barry, der Kampagnendirektor des «Dolphin Projects».
delfin
Johnny, Rocky und Rambo in der freien Wildbahn.

Vor Kurzem war es dann so weit! Johnny, Rocky und Rambo wurden in das offene Meer entlassen. «Ein unglaublicher Moment», wie Lincoln O'Barry, der Kampagnendirektor des «Dolphin Projects», in einem Interview mit der «Associated Press» erzählte.

«Die Delfine hatten eine Runde um die Anlage gemacht. Sie kamen sogar nochmals schnell zurück, so als würden sie «Danke» und «Tschüss» sagen. Dann sind sie direkt in den Ozean rausgeschwommen und verschwunden», erklärte er weiter.

Haben Sie schon mal einen Delfin gesehen?

GPS-Tracker an den Flossen zeigen den Mitarbeitenden des Projekts momentan noch, wie sich die Tümmler verhalten. In etwa zehn Monaten sollte dann jedoch die Batterie der Tracker leer sein.

Mehr zum Thema:

Haft