Nach der Verkündung im April ist es nun so weit und Star Wars Jedi: Fallen Order startet für Xbox Series X/S und Playstation 5. Dazu gibt es einige Neuerungen.
Star Wars Jedi: Fallen Order
Star Wars Jedi: Fallen Order gibt es jetzt auch für Next-Gen-Konsolen. - Electronic Arts

Das Wichtigste in Kürze

  • Über ein halbes Jahr warten Fans auf ein Next-Gen-Update für Star Wars Jedi: Fallen Order.
  • Nun ist es so weit und der Titel landen auf den neuen Konsolen von Sony und Microsoft.
  • Entsprechend gibt es einige Verbesserungen bei der Grafik und Performance.

Star Wars Jedi: Fallen Order kam praktisch zeitgleich mit den Next-Gen-Konsolen in den Handel. Das Spiel gab es seither jedoch nur für PC, und die «veraltete» Xbox One und Playstation 4. Nun hat EA bekannt gegeben, dass der Titel jetzt auch für Xbox Series X/S und Playstation 5 verfügbar ist.

Star Wars mit aufgefrischtem Look

Mit der neuen Version gibt es sowohl bei der Leistung als auch bei der Grafik nennenswerte Verbesserungen. Im Performance-Modus sind bis zu 60 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 1440p möglich.

Der Leistungsmodus liefert eine 4K-Auflösung, reduziert jedoch die FPS auf 30. Die Xbox Series S ist jedoch in jedem Fall auf 1080p bei 60 FPS limitiert.

Durchs Band sollen jedoch alle Plattformen von «erheblich kürzeren Ladezeiten» und «Texturen & Objekten mit höherer Auflösung» profitieren. Für alle Besitzenden der aktuellen Version, egal ob digital oder physisch, ist das Upgrade komplett kostenfrei. Wer erst jetzt auf das Spiel aufmerksam wurde, kann sich die Next-Gen-Version auch zum Standardpreis kaufen.

Mehr zum Thema:

Playstation Xbox One Handel Xbox EA Star Wars