Im Frühjahr 2022 lanciert Porsche ein Konzeptauto der Spitzenklasse, zumindest virtuell. Der Porsche Vision Gran Turismo landet exklusiv im Videospiel.
Porsche Gran Turismo
Der Porsche Vision Gran Turismo fährt über eine (virtuelle) Rennstrecke. - Sony / Polyphony Digital

Das Wichtigste in Kürze

  • Im März 22 ist es so weit und Gran Turismo 7 startet für die PlayStation 4 und 5.
  • Zusammen mit dem Spiel präsentiert Porsche auch ein ganz besonderes Konzeptauto.
  • Der virtuelle Rennwagen wurde möglichst realitätsnah und voll elektrisch konzipiert.

Fans der Gran-Turismo-Reihe dürfen sich mit dem Release des nächsten Titels auf ein ganz besonderes Goodie freuen. Mit dem Porsche Vision Gran Turismo gibt es kommenden März ein exklusives Konzeptauto. Der Rennwagen wird jedoch nicht wirklich gebaut, er düst bald lediglich über die virtuellen Pisten.

Porsche und Gran Turismo spannen zusammen

Nichtsdestotrotz will Porsche zusammen mit Spieleentwickler Polyphony Digital so detailgetreu vorgehen, wie bei einem echten Auto. Das ist schon visuell klar ersichtlich, der Wagen ähnelt unverkennbar Porsches aktuellem Stromer-Flaggschiff, dem Taycan. Genau wie dieser soll auch der Vision Gran Turismo voll elektrisch betrieben werden.

Porsche Taycan
Der Porsche Taycan ist ein Elektroauto - porsche.com

Dazu kommt, dass das virtuelle Rennauto mit Titan und Carbon besonders leicht und mit ausschliesslich veganen Materialien «gebaut» wird. Das Auto soll laut den Entwicklern mit «nachhaltigen Aspekten» entwickelt werden, wie «Golem» zitiert.

So sieht der Porsche Vision Gran Turismo in Aktion aus.

Der Porsche Vision Gran Turismo soll zusammen mit Gran Turismo 7 im März 2022 an den Start gehen. Bei so einem ausgeklügelten Auto ist es schon fast schade, dass es auf ein Videospiel limitiert ist. Möglicherweise geht aber der Vision Gran Turismo doch bald in die reale Produktion.

Mehr zum Thema:

Porsche