Den Microsoft Flight Simulator gibt es seit dem 27. Juli auf der Xbox zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt stieg aber ausgerechnet auf dem PC die Anzahl Spieler.
Microsoft Flight Simulator
Ein Screenshot aus dem Microsoft Flight Simulator. - Flight Simulator

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Dienstag kann man den virtuellen Luftraum des Flight Simulator auf der Xbox erkunden.
  • Gleichzeitig nimmt die Zahl der PC-Spieler zu.
  • Grund dürfte ein neues Update sein, dass viele Änderungen und Optimierungen mitbringt.

Besitzer der Spielkonsolen Xbox Series X/S haben seit Dienstag neue Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Denn am 27. Juli erschien der Microsoft Flight Simulator erstmals abseits des PCs.

Gute Folgen hatte der Xbox-Release nicht nur für die Konsole selbst, sondern auch für den PC: Die Anzahl Spieler des Microsoft Flight Simulator stieg sofort an. Das berichtet «PCGames» basierend auf Zahlen von Steam.

Microsoft Flight Simulator
Der Microsoft Flight Simulator erhält neue Inhalte. - Microsoft

Grund dürfte zum einen der Release selbst und die Aufmerksamkeit sein, die der Flugsimulation dadurch gegeben wurde. Eine wohl noch wichtigere Ursache kommt aber von der PC-Version selbst.

Diese wurde nämlich mit einem Update bereichert, das einerseits neue Änderungen und Optimierungen in das Spiel bringt.

Andererseits bringt es einen Performance-Boost mit. Durch diesen läuft das Spiel insgesamt flüssiger – das Spielerlebnis wird also noch authentischer und beeindruckender.

Mehr zum Thema:

Microsoft Xbox