Rockstar Games verkündete, dass GTA Online bei zwei Konsolen ein Ende finden wird. Die Playstation 3 und Xbox 360 haben ab Ende Jahr keinen Zugriff mehr.
GTA Online
Das Logo von Grand Theft Auto V. - NME

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor bald acht Jahren wurde mit GTA 5 für Playstation 3 und Xbox 360 lanciert.
  • Der Titel brachte erstmals auch einen Online-Modus für die beliebte Spielreihe.
  • Bald wird zumindest dieser Dienst für die ersten Konsolen eingestampft.

Wir schreiben das Jahr 2013, Rockstar Games lancierte im Herbst erstmals das brandneue GTA 5. Damals noch für die Playstation 3 und die Xbox 360, kurz vor dem Start deren Nachfolger. Einen neuen Titel gab es seither nicht, dafür jedoch die Einführung von GTA Online. Nun beginnt das Ende dieser Ära, zumindest teilweise.

Ältere Konsolen verlieren GTA Online

Wie Rockstar Games nun mitteilte, wird der Online-Support in GTA 5 ab dem 16. Dezember für die Playstation 3 und Xbox 360 eingestellt. Der Fokus liegt mittlerweile hauptsächlich auf der Playstation 4 und der Xbox One. Dazu kommt auch die steigende Anzahl von Fans auf den Next-Gen-Konsolen.

GTA Rockstar Games
Eindrücke aus dem Diamond Casino in GTA Online von Rockstar Games. - Rockstar Games

Schon im September werden dazu bereits einige Funktionen wie das Website-Statistik-Tracking für die Konsolen deaktiviert. Zumindest der Story-Modus soll den Fans mit älteren Konsolen bestehen bleiben. Rockstar Games bedankt sich bei der Community und freut sich, diese in Los Santos auf «neuen Plattformen» zu sehen.

Mehr zum Thema:

Playstation Xbox One Herbst Xbox