Auch mit einer gesunden Ernährung kann eine Fettleber auftreten. Neuen Entdeckungen zu Folge sind insbesondere zwei spezifische Gene dafür verantwortlich.
fettleber entdeckung
Gesunde Ernährung geht auch günstig. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Fettleber kann aus verschiedenen Gründen entstehen.
  • Das Max-Planck-Institut fand heraus, dass auch zwei spezielle Gene eine Rolle spielen.

Eine Fettleber tritt auf, wenn sich gewisse Fette in der Leber einlagern. Dies kann zum Beispiel von übermässigem Alkoholkonsum, Fettleibigkeit oder gewissen Medikamenten verursacht werden. Das Max-Planck-Institut hat jetzt ein neues Anzeichen entdeckt, dass eine Fettleber begünstigen kann. Die Studie wurde im Journal Nature publiziert.

Die Forschungsgruppe stellte fest, dass wahrscheinlich zwei spezifische Gene einen grossen Einfluss auf die Entstehung der Erkrankung haben. Experimente zeigen: Wenn die beiden Gene eine Mutation aufweisen oder gar fehlen, ist die Gefahr einer Fettleber deutlich grösser.

Aus einer Fettleber kann sich eine Entzündung und demzufolge Narbengewebe (Fibrose) bilden. Im schlimmsten Fall kann sich sogar die Struktur des Organs verändern (Zirrhose) oder Krebs entstehen.

Mehr zum Thema:

Krebs Studie