US-Astronomen haben Erkenntnisse gewonnen, dass ein riesiger neunter Planet zum Sonnensystem gehören könnte.
sonnensystem planet neun
Forscher an der ETH Zürich vermuten, dass die Planetenentstehung unseres Sonnensystems in zwei Phasen passierte. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Forscher haben neue Erkenntnisse über einen neunten Planeten gesammelt.
  • Der Planet soll eine Umlaufbahn am äussersten Rand des Sonnensystems haben.
  • Das Objekt könnte um ein Vielfaches grösser sein als die Erde.

Seit August 2006 gilt Pluto nicht mehr als Planet, sondern als Zwergplanet. Doch Forscher vermuten seit längerem, das ein weiteres Objekt um das Sonnensystem kreist. In einer US-Studie spricht man von einem wahren Giganten am äussersten Rand des Sonnensystems. Er soll sich irgendwo hinter dem Neptun befinden.

Bislang war die Suche nach dem angeblich neunten Planeten erfolglos. Doch Wissenschaftler haben die Erkenntnis gemacht, dass offensichtliche Gravitationseinflüsse eine Gruppe kleinere Objekte beeinflusst. Der Planet könnte um ein Vielfaches grösser sein als die Erde und befindet sich weit ausserhalb des Orbits des Neptuns.

Der unsichtbare Planet ist um ein Vielfaches grösser als die Erde

Wie gross kann der unsichtbare Planet denn etwa sein? Forscher am California Institute of Technology (Caltech) berechneten das 6,2-fache der Erdmasse. Laut den Daten verfügt das Objekt eine grosse Halbachse (Hälfe einer Ellipse) von 380 Astronomische Einheiten. Eine AE entspricht exakt 149'597'870,7 Kilometer.

Wie die Studie erklärt, hat das Licht von Sternen am Rand der Milchstrasse den Planet Neun bislang versteckt gehalten.

Mehr zum Thema:

Studie Daten Erde