In einer Studie erwies sich ein Diabetesmedikament als hochwirksam gegen Adipositas. Das Medikament hilft bei der Gewichtsabnahme.
Adipositas
Ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel sind der Hauptgrund von Adipositas. - depositphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • In einer Studie erwies sich ein Diabetesmedikament hochwirksam gegen Adipositas.
  • Das Medikament kann bei der Gewichtsabnahme helfen.

Adipositas birgt erhöhte gesundheitliche Risiken, beispielsweise durch damit einhergehenden Bluthochdruck oder Typ-2-Diabetes. In einer Studienauswertung hat sich nun ein Diabetesmedikament als hochwirksam gegen Adipositas allgemein erwiesen.

«Das Diabetesmedikament Semaglutid erzielte auch bei Patienten ohne Diabetes vielversprechende Abnehmerfolge», heisst es in einer Studienauswertung, die im «Journal of Investigative Medicine» veröffentlicht wurde. Die Autoren verglichen die drei Studienprogramme «Sustain», Pioneer« und »Step«.

Alle drei klinischen Studien zeigten eine überlegene Wirksamkeit von Semaglutid – einmal pro Woche subkutan injiziert oder einmal täglich oral eingenommen – im Vergleich zu Placebos und anderen Diabetesmedikamenten.

Medikament erweist sich als vielversprechend bei Gewichtsabnahme

Das Mittel gehört zu den GLP-1-Rezeptor-Agonisten, einer Klasse von antidiabetischen Medikamenten, die vor zu starken Schwankungen des Blutzuckerspiegels und Beschwerden durch Unter- und Überzuckerungen schützen.

Sie haben sich zur Gewichtsabnahme bei Patienten mit oder ohne Typ-2-Diabetes als vielversprechend erwiesen. Das hat dazu geführt, dass Semaglutid kürzlich zur Gewichtsreduktion durch die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) zugelassen worden ist.

In der Schweiz ist Semaglutid seit 2018 als Injektionslösung (Ozempic®) und seit 2020 in Tablettenform (Rybelsus®) freigegeben - beides aber ausschliesslich zur Behandlung von Typ-2-Diabetes.

Mehr zum Thema:

GLP Studie