Kiew hat im Ukraine-Krieg einen russischen Fünf-Millionen-Panzer der Russen zerstört. In einem Video ist zu sehen, wie der Superpanzer in die Luft fliegt.
Im Video ist zu sehen, wie die Ukrainer den russischen Panzer in die Luft jagen. - Twitter/@DefenceU

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Ukraine ist es gelungen, einen russischen Fünf-Millionen-Franken-Panzer zu zerstören.
  • Jetzt wurden Drohnenaufnahmen des erfolgreichen Angriffs veröffentlicht.
  • Darin ist zu sehen, wie der moderne Russen-Panzer in Feuer und Rauch aufgeht.

Letzte Woche vermeldeten die ukrainischen Truppen einen grossen Erfolg im Ukraine-Krieg: Es gelang ihnen, im Kampf um das Gebiet Charkiw einen russischen Panzer des Typs T-90M zu zerstören. Die Russen sollen den rund fünf Millionen Franken teuren Superpanzer nur wenige Tage zuvor erstmals eingesetzt haben.

ukraine
Ukrainischen Truppen ist es im Ukraine-Krieg gelungen, einen Fünf-Millionen-Franken-Panzer der Russen zu zerstören. - Twitter/@IAPonomarenko

Jetzt hat das ukrainische Verteidigungsministerium Drohnenaufnahmen von dem erfolgreichen Angriff im Ukraine-Krieg veröffentlicht. Dabei ist der genaue Moment zu sehen, in dem der Panzer in die Luft fliegt.

Panzer im Ukraine-Krieg mit billigen Schweden-Waffen zerstört

Die Aufnahmen zeigen das Gefährt auf einer Landstrasse in der Nähe einer Ortschaft. Plötzlich wird es beschossen – und es ist nur noch Feuer und Rauch zu sehen.

Auf Twitter erklärt das Verteidigungsministerium der Ukraine, wie der Panzer ausgeschaltet werden konnte. Demnach wurde der Angriff mit schwedischen Waffen ausgeführt. «Der Stolz der russischen Panzerindustrie wurde durch den schwedischen Handgranatwerfer Carl Gustaf zerstört», heisst es. Und weiter: «Wir danken dem schwedischen Volk und dem König für ihre Hilfe.»

Denken Sie, dass der Ukraine-Krieg bald vorbei ist?

Brisant: Laut «Daily Mail» kosten der Raketenwerfer und die Rakete, welche den millionenschweren Panzer zerstörten, zusammen gerade mal knapp 23'000 Franken.

Weitere Videoaufnahmen zeigen den zerstörten Superpanzer aus der Nähe: Diese sollen der Zeitung zufolge darauf hindeuten, dass die Rakete das moderne Abwehrsystem ausgetrickst hat. Denn: Eigentlich sollte der T-90M sich nähernde Raketen registrieren und auf diese mit Rauchgranaten antworten.

Doch die ukrainische Rakete schlug durch die Räder ein – und umging somit offenbar dem Abwehrsystem und der Panzerung. Sie soll dann im Motorraum explodiert sein.

Mehr zum Thema:

Twitter Franken Feuer Ukraine Krieg Krieg