Russische Soldaten nehmen im Ukraine-Krieg alles mit, das noch ganz ist – sogar Disney-Bettwäsche. Das musste eine geflüchtete Ukrainerin feststellen.
Ukraine Krieg
Tausende Menschen flüchten vor dem Krieg in der Ukraine. (Archivbild) - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Ukrainerin flüchtete im April aus ihrer Heimat nach Grossbritannien.
  • Später entdeckt sie auf einem Foto, dass ihr Haus geplündert wurde.
  • Das Bild zeigt einen russischen Panzer, der ihr Hab und Gut davonträgt.

Alina Koreniuk flüchtete mit ihren zwei Töchtern im April aus dem Ukraine-Krieg nach Grossbritannien. Ihr Mann musste zurückbleiben, da Männer unter 60 Jahren das Land nicht verlassen können. In Nottinghamshire wurde sie von einer Familie aufgenommen.

Jetzt der Schock: Auf einem Foto entdeckt Koreniuk, wie ein russischer Panzer Gegenstände aus ihrem Haushalt abtransportiert.

twitter
Auf diesem Bild erkannte Alina Koreniuk Dinge aus ihrem Haus in der Ukraine. - Twitter / @UnmeiJo

«Mein Mann hat mir das Foto geschickt und gefragt, ob mir daran was auffällt», sagt sie gegenüber der BBC. Auf dem Bild sind ihr Heizkessel, ihre Tischdecke, neue Disney-Bettlaken und eine rote Decke zu sehen. Das Foto wurde vor wenigen Tagen in der Nähe von ihrem alten Zuhause in Popasna, Luhansk, aufgenommen.

Denken Sie, dass der Ukraine-Krieg bald vorbei ist?

Dass die Russen im Ukraine-Krieg die Häuser plünderten, ist für sie keine Überraschung. «Alles, was sie nicht zerstörten, haben sie gestohlen», meint die ehemalige Polizistin.

Mehr zum Thema:

Disney BBC Ukraine Krieg Krieg