Der Papst will EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen im Anschluss an den Gesundheitsgipfel im Vatikan empfangen.
Papst bei Konferenz
Papst Franziskus hier im Bild mit Italiens Ministerpräsident Mario Draghi. - dpa

Einen Tag nach dem Welt-Gesundheitsgipfel in Rom will Papst Franziskus EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen treffen. Die Zusammenkunft sei für Samstagvormittag angesetzt, wie aus einer Ankündigung des Vatikans vom Donnerstag hervorging.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche wolle die Politikerin demnach im Apostolischen Palast empfangen.

Diskussion über Gesundheitskrisen

Am Freitag wollen die EU-Kommission und die italienische Regierung in Rom den Welt-Gesundheitsgipfel ausrichten.

Italien hält derzeit den Vorsitz der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20). Von der Leyen will nach Regierungsangaben persönlich in Rom sein. Auf dem Gipfel wollen Staats- und Regierungschefs sowie Experten unter anderem darüber diskutieren, wie künftige weltweite Gesundheitskrisen verhindert werden können.

Mehr zum Thema:

Ursula von der Leyen Papst Franziskus Regierung EU Vatikan Papst