Vor einem türkischen Flughafen hat sich eine riesige Schlange gebildet. Ein britischer Tourist umgeht diese, in dem er eine Knöchelverletzung simuliert.
corona
Passagiere stehen in einer Schlange an einem Flughafen. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Derzeit herrscht wegen Personalmangel an vielen Flughäfen Chaos, auch in der Türkei.
  • Ein Brite kann sich nicht gedulden und täuscht eine Verletzung vor.
  • Der Simulant kann daraufhin in einem Rollstuhl die Schlange überholen.

Derzeit müssen sich Reisende an Flughäfen gedulden. Lange Schlangen und Chaos sind an der Tagesordnung. Grund ist der Personalmangel an vielen Orten.

Das bringt Wolf Jenkins (28) auf einen äusserst hinterlistigen Gedanken: Um die Schlange am türkischen Flughafen Bodrum umgehen zu können, täuscht er eine Verletzung vor und erhält deshalb einen Rollstuhl.

Der Fiesling hat seine Schummelei gefilmt - Youtube /@DeadlinenewsTV

Die Schummelei filmt der Tourist auch feiert sich selbst ab. Im Video ist zu sehen, wie Jenkins Schuh und Socken auszieht und durch die Flughafenhalle humpelt. Bald darauf wird er gefragt, ob er einen Rollstuhl benötige. Der Simulant bejaht und kurze Zeit später wird er durch den Flughafen geschoben.

Simulant erhält sogar noch eigene Reihe im Flugzeug

Grinsend fährt er neben der langen Schlange an Wartenden vorbei und wird sogar noch ins Flugzeug selbst gefahren. Über zwei Stunden hat der Fiesling gewonnen.

Dort angekommen, kann der Egoist sich ein weiteres Mal freuen: Sein Kumpel und er erhalten zwei Extra-Reihen im Flugzeug. So könne er seinen «verstauchten» Knöchel hochlagern.

Haben Sie auch schon einmal geschummelt, um eine Schlange zu überholen?

Gegenüber «DeadlinenewsTV» versucht er sich zu rechtfertigen. «Es war alles nur ein Weg, um sicherzustellen, dass wir unseren Flug nicht verpassen.»

Im Netz kommt die Aktion alles andere als gut an. So schreibt jemand: «Stell dir vor, du tust so, als bräuchtest du einen Rollstuhl. Mein Sohn braucht tatsächlich einen Rollstuhl und das ist nichts, was man vortäuschen sollte.»

Mehr zum Thema:

Flughafen Wolf Schlange