Der frühere Papst Johannes Paul I. soll im September seliggesprochen werden. Die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse im Vatikan habe den Termin bekanntgegeben, berichtete das Medienportal «Vatican News» am Freitag. Demnach will Papst Franziskus die Seligsprechung des sogenannten 33-Tage-Papstes am 4. September in seinem Amt als Bischof von Rom übernehmen. Er hatte am 13. Oktober durch die Anerkennung eines Wunders den Weg für die Seligsprechung geebnet.
Johannes Paul I. soll Seligsprechung erhalten.
Johannes Paul I. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Johannes Paul I. starb am 28.

September 1978 unerwartet im Alter von 65 Jahren. Die Ursache dafür wurde bislang nicht abschliessend geklärt. Damit war das Pontifikat des Norditalieners Albino Luciani nach nur 33 Tagen zu Ende. Es gilt als eines der kürzesten in der Geschichte.

Mehr zum Thema:

Papst Franziskus Vatikan Papst