Schwedens Ministerpräsidentin Magdalena Andersson hat einen positiven Corona-Schnelltest gemacht. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut.
Magdalena Andersson ist erste weibliche Ministerpräsidentin von Schweden. Foto: Erik Simander/TT News Agency/AP/dpa
Magdalena Andersson ist erste weibliche Ministerpräsidentin von Schweden. Foto: Erik Simander/TT News Agency/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Magdalena Andersson ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
  • Schwedens Ministerpräsidentin arbeitet jetzt bis auf Weiteres aus dem Homeoffice.

Schwedens Ministerpräsidentin Magdalena Andersson ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ein Schnelltest sei positiv ausgefallen, teilte ihre Staatskanzlei am Freitag der schwedischen Nachrichtenagentur TT mit.

Der 54-Jährigen gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie befolge die in Schweden geltenden Corona-Vorgaben und werde bis auf Weiteres aus dem Homeoffice arbeiten. Ein PCR-Test soll die Infektion nun bestätigen.

Die Sozialdemokratin Andersson hatte am Mittwoch im Reichstag in Stockholm an einer Debatte und einem anschliessenden Treffen mit den anderen Vorsitzenden der schwedischen Parlamentsparteien teilgenommen. Im Anschluss wurden bereits zwei andere Parteichefs positiv getestet. Ein Schnelltest am Donnerstag fiel bei Andersson noch negativ aus.

Mehr zum Thema:

Coronavirus