Freddie-Mercury-Tassen, Zauberwürfel und Bryan Mays signierte Gitarren: Queen hat zu ihren fünf Jahrzehnten Band-Geschichte einen Pop-Up-Store eröffnet.
Queen
Queen-Tasse - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die britische Rockband Queen feiert fünf Jahrzehnte Band-Geschichte.
  • Zu diesem Anlass wurde in London ein Pop-Up-Store eröffnet.
  • Zu kaufen gibt es unter anderem Freddie-Mercury-Tassen und ein Queen-Monopoly.

Von Freddie-Mercury-Tassen bis hin zu von Brian May signierten Gitarren: Die britische Rockband Queen eröffnet am Dienstag in der Londoner Carnaby Street einen Pop-up-Store. Der Grund zur Feier? Fünf Jahrzehnte Band-Geschichte!

Der Laden mit dem Namen «Queen The Greatest» führt Besucher in Themen-Räumen auf zwei Stockwerken durch verschiedene Etappen. Die Räume beginnen mit den Anfangstagen der legendären Band in den 70er Jahren.

Das Geschäft bleibt drei Monate lang geöffnet. «Für einen Queen-Fan ist es eine fantastische Gelegenheit, hierherzukommen und in die Welt von Queen einzutauchen, zu wissen, dass man hier mit Gleichgesinnten sprechen und Erinnerungsstücke finden kann», sagte Keith Taperell von Bravado, dem Merchandisingunternehmen der Universal Music Group.

queen
Die Band Queen in Aktion. - GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv

Zu kaufen gibt es unter anderem auch einen Zauberwürfel mit den Gesichtern der Rocker und eine Queen-Edition des Brettspiels Monopoly.

Die Rockband wurde mit Songs wie «Bohemian Rhapsody», «We Are The Champions» und «Don't Stop Me Now» weltberühmt. Frontman Freddie Mercury starb 1991 an den Folgen einer Aids-Erkrankung.

Seit 2012 ist Adam Lambert Leadsänger der Band. Er tritt mit den beiden verbliebenen Gründungsmitgliedern, dem Gitarristen Brian May und dem Schlagzeuger Roger Taylor, auf.

Mehr zum Thema:

Universal Aids Queen