Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen, nachdem am Samstagnachmittag in Berlin auf einer Baustelle ein Toter mit Stichverletzungen aufgefunden wurde.
Polizei und Feuerwehr am Sony Center, wo ein 24 Jahre alter Mann erstochen wurde. Foto: Paul Zinken/dpa
Polizei und Feuerwehr am Sony Center, wo ein 24 Jahre alter Mann erstochen wurde. Foto: Paul Zinken/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach dem Tod eines 24-Jährigen in Berlin hat die Polizei zwei Männer festgenommen.
  • Der Tote wurde im Aufenthaltsraum einer Baustelle mit Stichverletzungen aufgefunden.

Ein 24-Jähriger wird am Samstag tot im Aufenthaltsraum einer Baustelle in Berlin aufgefunden. Inzwischen hat die Polizei zwei tatverdächtige Männer gefunden und in Gewahrsam genommen.

Zwei Bauarbeiter im Alter von 22 und 23 Jahren seien nach dem Vorfall vom Samstagnachmittag vernommen und anschliessend festgenommen worden. Das sagte ein Polizeisprecher.

Polizei geht von Tötung aus

Die Mordkommission geht demnach inzwischen davon aus, dass der 24-Jährige getötet wurde, die genauen Tatumstände sind aber noch nicht klar. Weitere Verletzte soll es nicht gegeben haben. Die beiden Tatverdächtigen befinden sich nach den Angaben vom Sonntag zurzeit in Gewahrsam.

Der 24-jährige Bauarbeiter war am Samstagnachmittag mit schweren Stichverletzungen in einem Aufenthaltsraum im Unterschoss des Sony Centers gefunden worden. Rettungskräfte hatten noch erfolglos versucht, den Mann vor Ort zu reanimieren. Der Tote gehörte zu einer Gruppe von Bauarbeitern, die mit Innenarbeiten beschäftigt waren.

Mehr zum Thema:

Sony Tod