Hollywood-Star Johnny Depp hat für mehr als drei Millionen Franken von ihm angefertigte Kunstwerke verkauft.
Johnny Depp
Johnny Depp ist auch künstlerisch erfolgreich unterwegs. - POOL/AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp macht Kunst.
  • Seine Werke wurden nun versteigert und brachten Millionen ein.

Nach dem Gerichtsprozess ist vor den Millionen!

Jetzt kommt Johnny Depps (59) Kunst unter den Hammer - und wie. Die insgesamt 780 Drucke mit Porträts der Musiker Bob Dylan (81) und Keith Richards (78), der verstorbenen Hollywood-Legende Elizabeth Taylor und des Schauspielers Al Pacino (82) wurden am Donnerstag über die britische Galerie «Castle Fine Art» angeboten.

Am Abend war die Kollektion mit dem Namen «Freunde und Helden» ausverkauft! Ein einzelner Druck kostete rund 4500 Franken, ein Vierer-Set rund 17`000 Franken.

«Meine Bilder haben mein Leben umgeben, aber ich habe sie für mich behalten und mich beschränkt», so Johnny Depp. «Niemand sollte sich jemals beschränken.»

Die Werke seien eine Hommage «an jene, die er gut gekannt hat, und an andere, die ihn als Person inspiriert haben», schrieb die Galerie.

Johnny Depp hatte in den vergangenen Monaten vor allem wegen des erbitterten Rechtsstreits mit seiner Ex-Frau Amber Heard (36) für Schlagzeilen gesorgt. Beide hatten sich gegenseitig Verleumdung vorgeworfen.

amber heard
Johnny Depp kürzlich in London bei seinem Konzert mit Jeff Beck.
Johnny Depp
Depp nach der Urteilsverkündung.
Johnny Depp
Der Schauspieler wirkte nach dem Urteil sichtlich erlöst und gut gelaunt.
Johnny Depp
Johnny Depp reiste für die Urteilverkündung nicht in die USA. Er feierte in einem Pub in Newcastle.
Johnny Depp
Johnny Depp in der Royal Albert Hall auf der Bühne.

Am Ende sprach ein Gericht im US-Bundesstaat Virginia Depp zehn Millionen Franken Schadenersatz zu und Heard nur zwei Millionen.

Wussten Sie, dass Johnny Depp auch Kunst macht?

Mehr zum Thema:

Amber Heard Bob Dylan Hollywood Musiker Gericht Johnny Depp Kunst Franken