Österreichs Regierung will laut österreichischen Medien am 19. Mai die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus deutlich lockern.
Coronavirus - Österreich Regierungsklausur
20.04.2021, Österreich, Wien: Sebastian Kurz (ÖVP), (v.l.) Bundeskanzler von Österreich, Gerald Fleischmann (Kanzlerbeauftragter für Medien) und Bernhard Bonelli (Kabinettschef im Bundeskanzleramt) vor einer Sitzung. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab dem 19. Mai sollen Beizen in Österreich unter Auflagen wieder öffnen dürfen.
  • Theater, Konzerte und Sportveranstaltungen sollen mit Zuschauern stattfinden dürfen.

Am heutigen Freitag bespricht die österreichische Regierung die nächsten Lockerungen der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Wie österreichische Medien, darunter die «Krone» und der «Kuriere», berichten, soll es Öffnungen in den Bereichen Gastro, Kultur und Sport geben. Erste Details seien bereits durchgesickert.

Coronavirus - Österreich
Besucher des Designer Outlets Parndorf tragen Einkaufstaschen. Das Bundesland Burgenland in Österreich beendete den Lockdown wegen des Coronavirus am 20. April und öffnete den Einzelhandel. - dpa

So sollen Beizen innen wie aussen unter Auflagen wieder öffnen dürfen: Neben einer Maskenpflicht gelte auch eine Registrierungspflicht, ein negativer Test sei auch vorausgesetzt. Zudem werde es eine Sperrstunde ab 22 Uhr geben.

Einige wenige Leute sitzen auf der Terrasse eines wegen der Corona-Massnahmen geschlossenen Restaurants in Wien. - Keystone

In Hotels sollen Maske und Covid-Tests obligatorisch sein. Bars und Nachtclubs würden allerdings weiter geschlossen bleiben.

Auch will die Regierung offenbar wieder Sport- und Kulturveranstaltungen mit Zuschauern erlauben. Ebenfalls mit Masken-, Test- und Registrierungspflicht. In geschlossenen Räumen soll es eine Personenlimite geben. Im Gespräch seien 50 Prozent des Fassungsvermögens oder maximal 100 Personen.

Hobbysport soll in Hallen mit Personenlimiten und Abstandsregeln sowie aussen wieder ausgeführt werden können. Österreichs Regierung plane Öffnungsschritte in zwei Etappen. Bei stabiler Corona-Lage sollen zwischen Mitte Juni und Anfang Juli weitere Lockerungen folgen.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus