70 Prozent der Passagiere eines Langstreckenfluges nach Indien wurden diese Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Beim Abflug waren alle noch negativ.
flugzeug coronavirus
Die Luftfahrtbranche leidet unter der Corona-Krise besonders stark. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Grossteil der Passagiere eines Fluges aus Mailand wurden in Indien positiv getestet.
  • Um überhaupt an Bord zu kommen, mussten jedoch alle ein negatives Testergebnis vorlegen.

Ein Flugzeug voller Corona-Positiver hat am Mittwoch in Indien für grosse Diskussionen gesorgt. Nach einem Langstreckenflug von Mailand nach Amritsar wurden 70 Prozent aller Passagiere plötzlich positiv auf das Coronavirus getestet.

Coronavirus Indien Delta
Indische Ärzte und Rettungskräfte in einem Spital stehen um das Bett eines Patienten mit dem Coronavirus. - Keystone

Die Krux: Vor dem Abflug in Italien mussten die Fluggäste aber bereits einen negativen Test vorweisen. Sonst hätten sie gar nicht an Bord einer Maschine nach Indien steigen dürfen.

Coronavirus: Drei Viertel aller Passagiere infiziert

Nach der Landung am Mittwochnachmittag seien dann von den 179 Passagieren alle 160 Erwachsenen erneut getestet worden. Das berichteten indische Medien am Donnerstag unter Berufung auf Behördenmitarbeitende und den Flughafenchef in Amritsar.

Danach waren 125 Menschen positiv und wurden laut dem Fernsehsender NDTV in institutionelle Quarantäne geschickt. 13 der Patienten sollen aus dem Spital, in dem sie behandelt wurden, später geflohen sein.

coronavirus
Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens führt einen Nasenabstrich wegen des Coronavirus bei einer Frau im indischen Kolkata durch. Foto: Debarchan Chatterjee/ZUMA Press Wire/dpa - sda - Keystone/ZUMA Press Wire/Debarchan Chatterjee

Nach der heftigen und tödlichen Welle des Coronavirus vor knapp einem Jahr waren die Infektionszahlen in Indien monatelang tief. Nun steigen sie seit einiger Zeit wieder stark.

Erachten Sie den Flugbetrieb während der Pandemie als sicher?

In dem Land mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern waren am Donnerstag knapp 91'000 Neuinfektionen erfasst worden. Am Tag davor waren es 58'000. Allerdings dürfte es bei den Infektionszahlen eine gewisse Dunkelziffer geben.

Mehr zum Thema:

Coronavirus