Zuerst war es nur auf Europastrecken – nun sind die Snacks bald auf allen Lufthansa Flügen kostenpflichtig.
lufthansa
Verpflegung an Board der Lufthansa. - Screenshot Website Lufthansa

Das Wichtigste in Kürze

  • Lufthansa erweitert das Snack-Angebot.
  • Ab Dezember ist es jedoch auch auf Langstreckenflügen kostenpflichtig.
  • Auf Flügen innerhalb Europas müssen Kunden bereits seit Mai für Snacks bezahlen.

Fast nichts gibts mehr kostenlos bei der Lufthansa. Die kostenlosen Snacks wurden auf Europaflügen bereits im Mai auf den Kurz- und Mittelstrecken abgeschafft. Nun gilt dasselbe bald auch auf Langstreckenflügen.

Ab Dezember muss man auf 37 Strecken nach Amerika, Asien und Südafrika für die Zwischenverpflegung bezahlen. Ab Frühling 2022 soll die neue Regelung für alle Interkontinentalflüge gelten.

Auch wenn es jetzt kostenpflichtig ist, das Angebot wird erweitert. Die neuen Snacks sind beispielsweise der Baumkuchen von Dallmayr, Bio-Kesselchips und der Share Bio-Nussriegel. Die Hauptmahlzeiten auf den Langstreckenflügen sind noch immer inbegriffen, wie «Airliners.de» schreibt.

Mehr zum Thema:

Lufthansa