Am Freitagabend hätte eigentlich die Oper «Tosca» live im TV übertragen werden sollen. Opernstar Anna Jurjewna Netrebko hat dies nun verhindert.
Anna Jurjewna Netrebko
Die Opernsängerin Anna Netrebko. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Freitagabend zeigt ORF 2 den Krimi «Die Toten von Salzburg – Zeugenmord».
  • Ursprünglich hätte jedoch die Oper «Tosca» live übertragen werden sollen.
  • Für die Programm-Änderung soll Anna Jurjewna Netrebko verantwortlich sein.

Eigentlich hätte am Freitagabend die Oper «Tosca» von den Salzburger Filmfestspielen übertragen werden sollen. Stattdessen wird um 20.15 Uhr der Krimi «Die Toten von Salzburg – Zeugenmord» auf ORF 2 ausgestrahlt.

Der Grund: Die Sopranistin Anna Jurjewna Netrebko soll ein Veto eingelegt haben, wie «Klein Report» schreibt. Für die Darbietung der Oper hagelte es nämlich Kritik – das Publikum war bei der Premiere alles andere als begeistert.

Offenbar wollte der Opernstar nun verhindern, dass auch noch Millionen Fernsehzuschauer diese Inszenierung zu sehen bekommen.

Von offizieller Seite werden «organisatorische und dispositionelle Gründe» für das alternative freitägliche TV-Programm genannt.

Mehr zum Thema:

Krimi ORF