Am 5. September verunglückte die 21-jährige Eszter Jeles bei einem Pferderennen. Nach 13 Tagen im Krankenhaus ist sie ihren schweren Verletzungen erlegen.
sturz pferderennen
Eszter Jeles stürzte bei hohem Tempo. - Facebook/@Estzti Jeles

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach 13 Tagen im Koma ist Eszter Jeles ihren Verletzungen erlegen.
  • Die 21-Jährige war am 5. September bei einem Pferderennen auf den Kopf gestürzt.

Die Rennreiterin Eszter Jeles starb im Alter von 21 Jahren an den Folgen eines Sturzes. Die Bulgarin war am 5. September bei einem Pferderennen in Istanbul schwer gestürzt und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Nach dem Sturz lag Jeles 13 Tage im Koma, ihr Körper musste den Kampf schliesslich aufgeben. «Wir sind zutiefst traurig, dass Eszter Jeles ihr Leben verloren hat. Möge ihre Seele in Frieden ruhen», schreibt der türkische Jockey-Verband.

Auch der ungarische Jockey Verband äusserte sich zum tragischen Tod: «Eszti war eine Heldin, die ihr Leben dem Pferderennen verschrieben hatte. Wir werden sie für immer in unseren Herzen behalten.»

«Wenn ich eines Tages wegen meiner Leidenschaft für die Geschwindigkeit sterbe, dann seid nicht traurig, denn ich werde dabei lachen.» Dies hat die Reit-Sportlerin vor dem verhängnisvollen Sturz auf ihrem Privat-Instagram gepostet.

Mehr zum Thema:

Instagram Tod Koma