Eine zweite Form der Authentifizierung erschwert Hackern den Zugang zu einem Konto. Daher will Google dies nun für alle Nutzer automatisch aktivieren.
Google Authentifizierung
Bald braucht es bei Google eine Zwei-Faktor Authentifizierung - Google

Das Wichtigste in Kürze

  • Google will für alle Accounts eine zweistufige Verifizierung zur Anmeldung einführen.
  • Damit sollen die Kontos anlässlich des Cybersecurity Awareness Month sicherer werden.
  • Bis Ende Jahr werden rund 150 Millionen Google-Nutzende davon betroffen sein.

Wenn man sich in Zukunft bei seinem Google-Konto anmelden will, soll man dies über zwei verschiedene Formen der Authentifizierung tun. So möchte der Tech-Konzern anlässlich des Cybersecurity Awareness Month seine Logins sicherer machen.

Daher werden bis Ende des Jahres bei 150 Millionen Google-Nutzenden die neuen Sicherheitsvorkehrungen automatisch aktiviert. Dies teilte die Firma kürzlich auf ihrem Blog mit. Zudem sollen neue Arten der Zwei-Faktor-Authentifizierung entwickelt werden, die für alle Nutzenden funktionieren.

Bei der neuen zweistufigen Verifizierung werden zwei unterschiedliche Anmeldemöglichkeiten kombiniert. Zu einem persönlichen Passwort kommt zum Beispiel eine notwendige Bestätigung auf dem Smartphone oder durch einen Sicherheitsschlüssel.

Mehr zum Thema:

Smartphone Google