Das neuste MacBook Pro aus dem Hause Apple besitzt jetzt eine sogenannte Notch. Jedoch zeigen Videos von Kunden bereits Schwächen in der Software-Unterstützung.
Macbook Pro
Das neue MacBook Pro besitzt die neuartige Notch, die Aussparung, in der sich die Webcam befindet. - Apple

Das Wichtigste in Kürze

  • Die neue Notch beim neusten MacBook Pro zeigt noch Schwächen.
  • Kunden tweeten die Probleme der Software-Unterstützung.
  • Beispielsweise verschwindet der Mauspfeil hinter der Aussparung.

Die neusten Modelle des MacBook Pro von Apple mit dem ARM M1-Chip besitzen jetzt eine Notch. Dieses Feature ist bereits von den Smartphones bekannt. Die Notch ist eine Aussparung im eigentlichen Display für die Webcam des Laptops. Nun zeigen Videos von ersten Kunden bereits Probleme und Schwächen der Software-Unterstützung.

Wie in dem Video zu sehen ist, zeigt die Notch noch einige Probleme von sich. Eine feste Begrenzung des Displaybereiches scheint es noch nicht zu geben. Die Status-Icons von rechts haben zu wenig Platz und legen sich schlicht unter die Aussparung. In einem anderen Video kann man sehen, wie der Mauspfeil ebenfalls hinter der Notch verschwindet.

Für Kunden, die über 2000 Franken für eine solches MacBook ausgeben, ist das enttäuschend und ein echter Fail.

Mehr zum Thema:

Franken Apple