Der Opera-Browser erhält eine neue Version, welche den Namen R5 trägt. Diese bringt die Videokonferenz-Popout-Funktion sowie die Pinboard-Funktion mit sich.
opera r5
Die neue R5-Version von Opera kommt mit neuen Funktionen. - Instagram/@opera

Das Wichtigste in Kürze

  • Opera veröffentlicht eine neue Browser-Version.
  • Mit dieser kommt die Videokonferenz-Popout-Funktion.
  • Diese soll helfen, bei Videoanrufen den Überblick zu behalten.

Während der Corona-Pandemie gewannen Videokonferenzen an Bedeutung. Doch diese bringen auch Herausforderungen mit sich: Verlässt man etwa zwischendurch den Tab mit dem Video-Anruf, ist es oftmals schwierig, die Übersicht zu behalten. Nun bietet Opera mit der neuen R5-Version seines Browsers eine Lösung dafür.

Mit der Videokonferenz-Popout-Funktion wird das Video aus dem Tab herausgeholt und in einem kleineren Fenster über den anderen Tabs gehalten. Dies schreibt der Softwareentwickler in einer Mitteilung. Die Funktion lässt sich für Google Meet, Zoom und Microsoft Teams in den Einstellungen auswählen.

Eine weitere neue Funktion, die mit der neuen Version kommt, ist die Pinboard-Funktion: Auf der virtuellen Pinnwand können Webseiten, Bilder, Links und Notizen gesammelt und geteilt werden.

Mehr zum Thema:

Microsoft Google Coronavirus