In China wird heute Donnerstag Qixi, das Fest der Liebenden, gefeiert: Dahinter steckt die Legende eines ungleichen Paares, dessen Liebe Brücken baute.
Google Doodle
Der heutige Google-Doodle steht im Zeichen des chinesischen Qixi-Fest. - Google
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute Donnerstag findet in China das Pendent zum westlichen Valentinstag statt.
  • Der Ursprung dieser Feier hat mehrere Legenden, hier wird die populärste erzählt.

Das heutige Google-Doodle steht ganz im Zeichen der Liebe: Denn am Abend des siebten Tages im siebten Monat nach dem chinesischen Mondkalender wird das Qixi-Fest zelebriert. Es ist das das Äquivalent zum westlichen Valentinstag, es gibt aber verschiedene Legenden um dazu.

Am populärsten ist die Romanze zwischen einem Hirtenjungen, der sich in eine Fee verliebt. Sie kommt zu Erden und heiratet ihn, was den Himmelskaiser erzürnt. Er bringt die Fee unter Zwang zurück in den Himmel. Doch ihr Mann liebt sie so sehr, dass er ihr auf einem überirdischen Rind folgt.

Qixi
Letztes Jahr fand das Qixi-Fest am 14. August statt. Ein Paar feiert den Tag in Shanghai. - Keystone

Mit einer goldenen Haarnadel zieht die Himmelskaiserin einen Himmelsfluss, der die beiden Liebenden trennt. Von Trauer geplagt stehen sie sich mit Tränen in den Augen gegenüber, was die Elstern rührt.

Sie bilden eine Brücke, sodass sich das Paar treffen kann. Dadurch wurde das Herz der Himmelskaiserin weich. Sie erlaubt ihnen, sich jedes Jahr am siebten Tag des siebten Monats zu sehen.

Mehr zum Thema:

Valentinstag Google Liebe