Die Freude über ihr neues Tattoo verpufft bei einer TikTokerin schlagartig. Denn erst, als es bereits fertig gestochen ist, entdeckt sie einen Schreibfehler.
Einem Tätowierer unterlief ein Fehler. - TikTok/ @jennifer_jalene
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine TikTokerin ärgert sich über ihren Tätowierer.
  • Bei ihrem neusten Tattoo hat sich nämlich ein Schreibfehler eingeschlichen.
  • Statt des englischen Worts «strength» steht auf ihrer Brust jetzt «strenth».

Schreibfehler können mal passieren. In ein Tattoo sollten sich diese jedoch lieber nicht schleichen. Einfach ausradieren lassen sich diese ja nicht.

Dies musste eine junge Frau jetzt am eigenen Leib erfahren. Eigentlich wollte die 18-Jährige den Schriftzug «with pain comes strength» (zu Deutsch: «mit dem Schmerz kommt die Kraft») auf die Brust tätowiert bekommen.

Jetzt will sie Tattoo weglasern lassen

Vom Tattoo hatte sie eine genaue Vorstellung – sie besitzt sogar ein Foto vom Wunschmotiv als Referenz. Trotzdem unterläuft dem Tätowierer ein peinliches Malheur: Er vergisst den Buchstaben «g» – heraus kommt «strenth». Der Betroffenen fällt dies aufgrund der kursiven Schrift erst auf, als es bereits zu spät ist.

Haben Sie ein Tattoo?

Jetzt will sie das Tattoo vollständig entfernen lassen. «Es gibt keine Möglichkeit, ein ‹g› hinzuzufügen, ohne es ganz zu entfernen», erklärt die 18-Jährige. Ausserdem gefällt ihr das «w» im Wort «with» nicht. «Er hat es sooo lang gezogen», beschwert sie sich bei ihren Followern.

Einige haben Mitleid – andere finden, sie sei selber schuld, dass sie die Schreibweise nicht genau kontrolliert habe. Ein User kommentiert mit Anspielung auf den tätowierten Schriftzug: «Er lässt dich jetzt den Schmerz fühlen, um dich zu stärken.»

Mehr zum Thema:

Tattoo