Eisiger Empfang für Joe Biden in Washington: Aufgrund eines Schneesturms steckt die Flugzeugtreppe der Air Force One im Schnee fest.
Im Video ist zu sehen, wie Einsatzkräfte die Flugzeugtreppe für die Air Force One aus dem Schnee bewegen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Joe Biden konnte für eine halbe Stunde die Air Force One nicht verlassen.
  • Die Flugzeugtreppe steckte im Schnee fest.
  • Derzeit wird die US-Ostküste von starken Schneefällen heimgesucht.

Derzeit erreichen heftige Schneestürme die Ostküste der USA, und mehrere Orte versinken im tiefen Schnee. Washington und die Bundesstaaten Virginia und Maryland sind besonders stark davon betroffen. Die Orte kämpfen mit Strom- und Verkehrsausfällen.

Die Bürgermeisterin von Washington hat sogar den Schneenotstand ausgerufen. Schulen, Bundesbehörden und Corona-Testzentren bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Auch die Busbetriebe wurden vorläufig eingestellt.

Joe Biden steckt in Air Force One fest

Den Wintereinbruch spürte auch US-Präsident Joe Biden (79). Bei seiner Ankunft auf dem Militärflugplatz nahe Washington konnte er die Air Force One eine halbe Stunde nicht verlassen.

Mögen Sie den Winter?

Grund: Das Fahrzeug mit der Flugzeugtreppe ist im Schnee steckengeblieben. Ein Video zeigt, wie mehrere Einsatzkräfte versuchen, das Gefährt aus dem Schnee zu bringen.

Wurde von Wintersturm begrüsst. - Twitter / @newsBreakingday

Schliesslich haben sie Erfolg, und Joe Biden kann das Flugzeug verlassen. Um sich vor dem Schneesturm zu schützen, hält er die Hand seitlich ans Gesicht.

Mehr zum Thema:

Joe Biden Coronavirus Air Force One