Die Gerüchte um die Gesundheit von Wladimir Putin reissen nicht ab. Bilder in Teheran zeigen den Kreml-Chef humpelnd und mit schlaffem Arm.
Wladimir Putin
Wladimir Putin humpelt über den roten Teppich in Teheran. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Teheran verliess Putin humpelnd und mit schlaffem Arm sein Flugzeug.
  • Erneut wird deshalb über die Gesundheit des 69-jährigen Kreml-Chefs spekuliert.

Erneut sorgt Wladimir Putin mit einem bizarren Auftritt für internationale Schlagzeilen. Bei der Ankunft in Teheran humpelte Wladimir Putin über den roten Teppich. Zudem hing sein rechter Arm nur schlaff herunter.

Eine entsprechende Aufnahme wurde auf Twitter rege geteilt. Putin ist dort zu sehen, wie er aus seinem Flieger steigt. Während sein rechter Arm ganz schlaff ist, schwingt er seinen linken Arm regelrecht überschwänglich.

Sofort wurde einmal mehr über die Gesundheit des Russland Präsidenten gerätselt – die grosse Frage: «Was ist mit Putins rechtem Arm los?» Der kurze Clip dürfte die Spekulationen um eine Krankheit bei Putin erneut befeuern.

Schon seit Wochen wird darüber spekuliert, dass der 69-Jährige ernsthaft krank ist. In den Medien war bereits von Krebs, Demenz, Parkinson oder auch einem Schlaganfall die Rede.

Glauben Sie, dass Wladimir Putin krank ist?

Der Kreml selbst hatte jegliche Gerüchte immer wieder dementiert und erklärt, Präsident Putin erfreue sich einer «robusten Gesundheit.» Es ist aber nicht das erste Mal, dass ein öffentlicher Auftritt von Putin auch Spekulationen über seinen Zustand auslösten.

Zuletzt hatte man den Kreml-Führer mehrere Male dabei beobachtet, wie er in der Öffentlichkeit etwa zitterte. Teilweise musste er sich an Gegenständen festhalten, zudem sah er aufgebläht und gar aufgedunsen aus.

Mehr zum Thema:

Twitter Kreml Krebs Wladimir Putin