Seit Dienstag steckt der Frachter «Ever Given» im Suezkanal fest. Satellitenbilder zeigen nun das Ausmass des verursachten Verkehrschaos.
Ever Given Suez-Kanal
«Ever Given» blockiert die Durchfahrt im Suezkanal. - Cnes2021, Distribution Airbus DS/AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Frachter «Ever Given» blockiert seit Dienstag den Suezkanal.
  • Dies führt zu erheblichen Staus, rund 250 Schiffe warten im Golf von Suez.
  • Eine Umleitung um Afrika herum scheint jedoch für Reedereien nur eine Notlösung.

Der Suezkanal wird weiterhin vom Frachter «Ever Given» blockiert. Ein neues Satellitenbild zeigt, wie gross das Ausmass des verursachten Staus wirklich ist.

Containerschiff blockiert Suezkanal
Dieses Satellitenbild von Planet Labs Inc. zeigt das Frachtschiff MV Ever Given (oben links), das im Suezkanal auf Grund gelaufen ist und seither die wichtige Schifffahrtsstrasse zwischen As - dpa

Rund 250 Schiffe sind jetzt an beiden Enden der schmalen Wasserstrasse gesichert und warten darauf, dass das betroffene Containerschiff bewegt wird, damit sie passieren können.

50 Schiffe warten im Golf von Suez

Seit Dienstag blockiert die 400 Meter lange «Ever Given» den Suezknal, eine der wichtigsten Wasserstrassen der Welt. Auf dem Satellitenbild zu sehen sind rund 50 Schiffe, die im Golf von Suez vor Anker liegen.

Reedereien aus der ganzen Welt spielen nun mit dem Gedanken, ihre Frachtschiffe um Afrika herumzuleiten. Doch die Kapitäne fürchten sich, Opfer von Piraten-Attacken in Ostafrika zu werden.

Es gibt immer noch keine Hinweise darauf, wie lange es dauern könnte, bis der betroffene Tanker befreit ist, da die Arbeiter versuchen, mit Baggern unter das Schiff zu graben, um es wieder flott zu machen.

Das im Suezkanal festsitzende Containerschiff soll einem Medienbericht zufolge am Wochenende wieder fahrtauglich gemacht werden.

Mehr zum Thema:

Stau